Mittwoch, 17. Juli 2019

Generalversammlung

Am Freitag 08.02.2019 wurde gemäß Satzung die obligatorische Jahreshauptversammlung abgehalten. Nachdem sich zahlreiche Mitglieder im Saal eingefunden hatten, eröffnete Karsten Ott als erster Vorsitzender die Versammlung und forderte die Gäste auf, gemeinsam der verstorbenen Mitglieder des letzten Jahres zu gedenken. Danach begrüßte er Bgm. Stefan Hemmerisch, KBM Dieter Schöll, Gemeinderat Schmidt, die Kommandanten und unser Ehrenmitglied Eugen Brand.

Der aktuelle Stand der Mitglieder 2018 sind 58 Aktive, 59 Passive, 1 Ehrenmitglied und 10 fördernde Mitglieder.

Die Feuerwehr Reichenberg veranstaltete im Jahr 2018 den Ostermarkt, die Maibaumaufstellung einen Kameradschaftsabend und zusammen mit den Pfadfindern den Kinderfasching. Der Familientag der Landkreisführung fand im vergangenen Jahr an unserer Pergola statt. Einige unserer Kameraden waren wieder zu Gast bei den Kameraden aus Reichenberg bei Sachsen.

Im Jahr 2019 wurden wir wieder zu verschiedenen Feuerwehr Jubiläumsfesten eingeladen. Unser TLF 16 Baujahr 1977 wird in diesem Jahr in Lengfeld an einer Oldtimerausstellung teilnehmen.

Der erste Kommandant berichtete über 168 Einsätze die im vergangenen Jahr geleistet wurden. Darunter waren 15 Brandeinsätze, 42 technische Hilfeeinsätze, 2 Gefahrguteinsätze und 101 First Responder Einsätze. Zu den nennenswerten Einsätzen im Jahr 2018 zählten der Brand am Höchberghang und am Heuchelhof, ein Gefahrgutunfall in Giebelstadt, ein LKW Unfall in Helmstadt, mehrere Verkehrsunfälle und die drei Brandmeldereinsätze in der KiTa Reichenberg. Der aktuelle Stand der Mitglieder 2018 sind 58 Aktive. Diese Zahl beinhaltet 8 Jungend- Feuerwehrleute, 13 First Responder und 17 Atemschutzträger. Es wurden im letzten Jahr 45 Übungen (3.800 Stunden) abgehalten. Die Feuerwehr Reichenberg nahm an 15 Landkreis Lehrgängen erfolgreich teil. 11 Kameraden aus unserer Wehr, hatten die Möglichkeit, an einem Ausbildungstag in der Feuerwehrschule Würzburg teilzunehmen. Hier bedanken wir uns noch bei Philipp Renninger und Christoph Frank.

Jugendwart Michael Köller berichtete, dass alle sieben Mitglieder der Jugendfeuerwehr, alle 14 Tage die Möglichkeit haben an einer Übung teilzunehmen. Vier Jugendliche nahmen erfolgreich am MTA Kurs und drei am Wissenstest teil. Auch im Jahr 2019 wird die Jugendgruppe wieder an verschiedenen Angeboten teilnehmen.

Bgm. Stefan Hemmerich, dankte in seinen Grußworten den Aktiven. Des Weiteren begeistert ihn die Zusammenarbeit mit den Kommandanten in den jeweiligen Versammlungen. Weiterhin sprach er an, dass die Übungen mit den Ortsteilen sehr wichtig sind, so kann sich jeder mit den Fahrzeugen vertraut machen. Den Info-Abend bei der Feuerwehr Reichenberg für die Gemeinderäte fand großen Zuspruch. Er bedankte sich im Namen der Gemeinde bei der ganzen Truppe, für die tolle Arbeit. 

KBM Dieter Schöll überbrachte seine Grußworte im Namen der Landkreisführung. Besonderen Dank für das Jahr 2018 von KBR Reitzenstein und KBI Drexel. Die 168 Einsätze, davon 101 HvO Alarmierungen müssten erst mal abgebarbeitet werden. Begeistert und geschwärmt haben die Führungskräfte des Landkreises, von dem ausgerichteten Familientag, der im Sommer in Reichenberg stattgefunden hat. 2019 gibt es wieder einige Ausbildungen, an denen wir teilnehmen können.

Am Schluss der Versammlung wurde noch abgestimmt, dass auch 2021 wieder ein Feuerwehrfest in Reichenberg stattfinden soll.

 

Drucken E-Mail