Mittwoch, 29. Mai 2024

Großbrand in Rottenbauer 

Am Freitag Abend kurz nach 20 Uhr wurde ein Großaufgebot an Feuerwehr, Rettungsdienst und THW in den Würzburger Stadtteil Rottenbauer zu einem gemeldeten Scheunenbrand alarmiert.
Bereits auf der Anfahrt konnte eine massive Rauchentwicklung festgestellt werden. Zusammen mit den Kräften aus Rottenbauer führte die Besatzung des TLF einen massiven Löschangriff durch.
Aufgrund der hohen Einsturzgefahr wurde beschlossen, einen Sicherheitsabstand einzuhalten. Das Feuer war relativ zügig unter Kontrolle.

Im Laufe des Einsatzes kollabierte dann auch der Dachstuhl, was die Nachlöscharbeiten zusätzlich noch erschwerte. Gegen Mitternacht war der Einsatz für uns beendet. Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten zogen sich noch bis in die frühen Morgenstunden.

Bilder unter: Einsatzbilder (ff-reichenberg.de)

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.