Sonntag, 15. Dezember 2019

Großübung "Muschelkalk" 

Am 03.08.2019 um 09:08 Uhr heulten in Reichenberg die Sirenen. Zur gleichen Zeit wurde der Rüstwagen 62/1 der Feuerwehr Reichenberg und etwa 300 Einsatzkräfte von Hilfsorganisationen und Feuerwehren des Landkreises Würzburg und Baden Württemberg zu einer Großübung „Muschelkalk“ nach Kirchheim alarmiert.

Dort war ein Güterzug mit mehreren Pkw zusammen gestoßen. Die Lok fing Feuer und ein vollbesetzter Linienbus, der nicht mehr ausweichen konnte, waren an diesem Unfall beteiligt. Insgesamt mussten 50 verletzte Personen befreit und versorgt werden.

Auf Grund der hohen Anzahl der Feuerwehren und Einsatzkräfte, die an dieser Großübung mitwirkten, wurde die Feuerwehr Reichenberg mit dem 40/1 zur Gebietsabsicherung der eingesetzten Ortschaften alarmiert.

Drucken E-Mail