Sonntag, 13. Juni 2021

Wohnungsbrand am Donnerstagabend in Reichenberg

Am 06.05.2021 um 20:27 Uhr wurde die Feuerwehr Reichenberg zu einem Wohnungsbrand „B3“ mit Personen in Gefahr alarmiert. Schon auf der Anfahrt war der schwarze Rauch über dem Dorf zu sehen und beim Eintreffen stand die Wohnung im ersten Obergeschoss in Vollbrand. Die Feuerwehr Reichenberg, die schnell vor Ort war, begann sofort mit den Löscharbeiten von außen und ein Angriffstrupp rückte von innen vor. Das Übergreifen des Feuers auf das Nebengebäude konnte verhindert werden. Nach kurzer Zeit hatte die Feuerwehr den Brand im Griff. Die Aufräumarbeiten zogen sich noch bis in die späten Abendstunden hin.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Würzburg, Kist, Uengershausen, Lindflur, Reichenberg, THW Würzburg, UG-ÖEL Rottendorf, Land 1, Land 2, Land 2/3, Notarzt, Rettungsdienst und die Polizei.

https://www.ff-reichenberg.de/index.php/2016-01-12-13-56-26

Drucken E-Mail

Großeinsatz an einer Schule am Heuchelhof

Zu einem Brand B4 im Gebäude mit hoher Personenanzahl im Stadtteil Heuchelhof wurde die Freiwillige Feuerwehr Reichenberg am 16.03.2021 alarmiert. Dort ist gegen 11 Uhr ein Feuer in einer Toilette ausgebrochen. Bereits auf der Anfahrt wurde dies über Funk bestätigt und mit der Evakuierung der Schule begonnen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Vermisstensuche

Am 15.02.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Reichenberg zu einer Personen Suche alarmiert. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde ein Bereitstellungsraum im Gerätehaus eingerichtet und das Einsatzleitfahrzeug der Feuerwehr Reichenberg übernahm die Koordinierung der Helfer.
 
Mit ca. 200 Einsatzkräften wurde der Guttenberger Wald in Richtung Kleinrinderfeld und Kist auf einer Fläche von 8km² durchsucht. Es waren 10 Drohnen, 16 Flächensuchhunde und 3 Maintrailhunde aus den

Weiterlesen

Drucken E-Mail

MZF der Feuerwehr Reichenberg zum Einsatzleitfahrzeug (ELW) umgebaut

 

Nachdem in den letzten Jahren gerade bei größeren Einsatzstellen in der Markt Gemeinde Reichenberg ein erhöhter Koordinations-, Dokumentations- und Führungsaufwand zu verzeichnen war, wurde beschlossen, dass das bestehende Mehrzweckfahrzeug der Feuerwehr Reichenberg zu einem Einsatzleitfahrzeug  umgebaut wird.

Das MZF diente in der Vergangenheit ausschließlich als Mannschaftstransportmittel. Dies soll auch bei kleineren Einsätzen weiterhin noch

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der B19

Am Dienstagabend gegen 17:00 Uhr heulten in Reichenberg die Sirenen. Die Freiwillige Feuerwehr wurde zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B19 mit eingeklemmter Person alarmiert. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass drei Fahrzeuge zusammengestoßen sind. Bis auf eine Person, die in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war,  konnten sich alle Personen aus ihren Autos befreien und wurden bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von Ersthelfern betreut.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Zwei eingeklemmte Personen am Abend auf der B19 bei Albertshausen

Am 15.03.2021 um 19:31 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Reichenberg zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass zwei Fahrzeuge zusammengestoßen sind und insgesamt drei Personen dabei schwerwiegend verletzt wurden. Mit schwerem Gerät

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Hilfe für Kroatien

Am 29.12.2020 ereignete sich in Kroatien ein schweres Erdbeben. Nach Rücksprache mit dem kroatischen Feuerwehrverband, hat der LFV Bayern mit dem Bayerischen Innenministerium entschlossen, eine Abfrage bei den Bayerischen Feuerwehren zu starten um gebrauchte Ausrüstungsgegenstände zu sammeln.

Die Feuerwehr Reichenberg spendet hierzu nicht mehr benötigte Überjacken, Hosen und Handschuhe.

Die Spenden gehen am Montag mit dem aus Feuerwehren organisierten Materialtransport in das Hilfsgebiet Sisacko-Moslavacke in Kroatien.

Drucken E-Mail

Person unter LKW eingeklemmt

Die Feuerwehr Reichenberg wurde am 11.08.2020 um 08:36 Uhr mit ihrem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und dem Rüstwagen zu einem tragischen Unfall nach Würzburg alarmiert. Ein mit Asphalt beladener LKW kippte bei Teerarbeiten am Oberen Dallenbergweg aus bislang ungeklärter Ursache auf die Seite und begrub den Fahrer unter sich.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...